Häufig gestellte Fragen

Hier bekommst du die Antwort. Falls nicht, kontaktiere uns gerne.
Warum verrußen Feuerglasscheiben immer wieder?

Verrußung ist ein Zeichen, dass dem Verbrennungsvorgang Sauerstoff fehlt. Das Holz im Innern des Kaminofens verbrennt nicht vollständig und unverbrannter Kohlenstoff in Form von Ruß setzt sich überall im Innern ab. Das passiert, wenn die Temperatur im Ofen zu gering ist, sodass nicht genug Zug im Kamin entsteht oder die Zufuhr an Sauerstoff zu gering ist. Auch Holzscheite, die zu nahe an der Kaminscheibe liegen, sorgen für Rußablagerungen. Deshalb ist das richtige Befüllen Holzscheiten äußert wichtig.

Wie kann man das Verrußen der Feuerglasscheiben verhindern?

Ein wenig Ruß bildet sich im Kamin immer. Musst du aber beinahe täglich deine Kaminscheibe reinigen, solltest du auf folgende Punkte achten:

1. Verwende nur unbehandeltes, gut abgelagertes, also trockenes Feuerholz. Meistens lagert Brennholz draußen, sodass Regen und Luftfeuchte aufgenommen wird. Am besten lagerst du das Brennholz schon einige Tage vor dem Verbrennen im Wohnzimmer. Die Abgabe von Feuchtigkeit ist außerdem gut fürs Wohnklima.

2. Verzichte auch bitte auf Papier und Pappe als Anzünder. Oft ist in Papier Kunststoff enthalten, was zwar gut brennt aber stark zur Verrußung beiträgt.

3. Das richtige Befüllen des Kamins mit Holzscheiten ist immens wichtig. Stapele so wie beim Lagerfeuer, die Scheite mit ihrer langen Seite sollten zum Abzug zeigen. So brennt das Holz gut an, die Rauchgase werden direkt abgeleitet und deine Feuerglasscheiben lange sauber.

4. Erhöhe ganz zu Anfang die Luftzufuhr, aber nur so lange, bis nur noch Flammen und kein Rauch mehr zu sehen ist – dann langsam die Zuluft zurückfahren.

Was ist die richtige Reinigungsmethode für Feuerglasscheiben?

Die oft im Internet verbreitete Empfehlung, die Scheibe mit Asche und Wasser zu reinigen und so den Ruß zu lösen ist nicht zu empfehlen!
Was viele nicht wissen: In der Asche sind Schleifpartikel, die deine Scheibe zerkratzen und mit der Zeit matt werden lassen. Zudem kostet es viel Zeit und Schmiererei. Ähnliches gilt für Backofenreiniger, diese wirken beispielsweise stark ätzend, dadurch werden die Dichtungen angegriffen. Ein Austausch wäre sehr teuer.

Warum sollte ich die Scheiben nicht mit Asche und Wasser reinigen?

Die oft im Internet verbreitete Empfehlung, Wasser mit Asche auf Ofenscheiben zu schmieren und so Ruß zu lösen und anschließend die Schmiererei mit viel Wasser und Papier zu entfernen, ist nicht zu empfehlen. Diese fürchterliche Schmiererei solltest du dir ersparen, denn in der Asche können Schmiergelstoffe vorhanden sein, die deine Scheibe zerkratzen. Dann ist es vorbei mit dem glasklaren Genuss des lodernden Feuers.

Können Scheibendichtungen durch Reiniger beschädigt werden?

Das Reinigungssystems FEUERGLASKLAR für Feuersichtscheiben ist so konzipiert, dass die verwendeten Wirkstoffe ausschließlich über das Pad mit der Schwammrückseite auf die Scheibe aufgetragen werden. Im Idealfall fließen keine Wirkstoffe an der Scheibe herunter, die vom Dichtungsmaterial aufgesaugt werden könnten. Das sorgt für eine lange Haltbarkeit von Scheibendichtungen. Außerdem sind die von FEUERGLASKLAR verwendeten Mittel nicht aggressiv.

Wie oft sollten Feuersichtscheiben gereinigt werden?

Die Reinigungsintervalle hängen natürlich von der Intensität der Nutzung und der Länge der Brenndauer ab. Es wird empfohlen, die Scheiben regelmäßig, idealerweise nach jedem Heizbetrieb, im erkalteten Zustand zu reinigen. Bei gut luftdurchfluteten Kaminen oder Öfen kann eine Reinigung auch nach jedem zweiten oder dritten Heizen erfolgen.

Was kann ich noch mit FEUERGLASKLAR reinigen?

Die beschriebene Reinigung bezieht sich ausschließlich auf die Feuersichtscheiben von Kamin oder Ofen. Auf jeden Fall solltest du vor jeder Anwendung das Produktmerkblatt genau studieren. Der Hersteller haftet nicht für Schäden die durch unsachgemäße Anwendung des Feuersichtscheiben- Reinigungssystems FEUERGLASKLAR verursacht werden.

Können beschichtete Feuersichtscheiben mit FEUERGLASKLAR gereinigt werden?

Bitte verwende das Feuersichtscheiben- Reinigungssystem nur an unbeschichteten Feuersichtscheiben. Der Gebrauch des FEUERGLASKLAR Reinigungssystems auf Feuersichtscheiben mit einer wärmereflektierenden Beschichtung, Anti-Reflexionsbeschichtung, einer Spiegelschicht einer Bedruckung, oder einer anderen Art von Veredelung, kann solchen, möglicherweise empfindlichen Feuersichtscheiben Schaden zufügen. Wir empfehlen dir deshalb beim allerersten Einsatz des Reinigungssystems FEUERGLASKLAR, einen Test an einer unauffälligen Stelle der Glasscheibe zu machen, um die Eignung des Reinigungssystems für den vorgesehenen Scheibentyp festzustellen.

Können die FEUERGLASKLAR Reinigungsmittel Schäden verursachen?

Sollte der Rußlöser oder Glasglanz, außer auf die gewünschten Feuersichtscheiben, versehentlich auch auf auf andere Werkstoffe gelangen, solltest du diese Rückstände sofort mit viel Wasser beseitigen. Bisher sind uns keine Schäden, verursacht durch Rußlöser oder Glasglanz bekannt geworden. Sollte es dir also, durch eine möglicherweise bauartbedingte Konstruktion deines Ofens oder deines Kamins, nicht möglich sein, tropffrei zu arbeiten, empfehlen wir die umgebenden Materialien mit wasserundurchlässigen Abdeckmaterialien zu schützen.

Was tun, wenn die Dosierflasche leer ist?

FEUERGLASKLAR bietet dir von allen Reinigern Nachfüllpackungen an. Für das Haushalts-Set sind Nachfüllflaschen in 500 ml, und in 1 Liter erhältlich. Der Inhalt kann ganz einfach über die weiße Verschraubung in die Dosierflasche eingefüllt werden. Auch für die PROFI-BOX gibt es Nachfüllpackungen in 1 l, 5 l und 10 l. Es sind aber auch sogenannte Nachfüll-Sets erhältlich, bei denen zusätzlich auch Verschleißmaterial, wie Schaumstoff und andere Verbrauchsmaterialien mit enthalten sind.

Für wie viele Anwendungen reichen die Mittel?

Das hängt davon ab, wie viel Reinigungsmittel du für deine Kamin- oder Ofenscheiben benötigst. Mit der Füllung von 500 ML in einem Haushalts-Set schaffst du bei recht kleinen oder wenigen Scheiben, mit 15 ml pro Reinigungsvorgang, etwa 30 Anwendungen. Bei mehreren Scheiben eines Kamins, schaffst du mit 20 ml je Reinigungsvorgang etwa 25 Reinigungen. In der PROFI-BOX schaffst du mit 1000 ml die doppelte Menge an Reinigungen, also je nach Reinigungsumfang 50 – 60 Anwendungen. Somit kostet das Reinigen der Kaminscheiben mit FEUERGLASKLAR je nach Größe der Scheiben zwischen 40 – 60 Cent pro Anwendung.

Wie wird die Dosierflasche richtig verwendet?

So geht´s ganz einfach: Um die richtige Menge zu dosieren, drücke die Flasche fest zusammen. Seitlich kannst du dann im Steigrohr erkennen, wie der Reiniger von unten nach oben in den Dosierbehälter gepumpt wird. Drücke nun ganz stark und mehrmals, so oft, bis du ca. 15 – 20 ml in den Dosierbehälter gefüllt hast. Schraube dann den Deckel des Dosierbehälters auf und entleere die Füllung in die Schale.

Wie stelle ich fest, welche Menge ich für eine Anwendung benötige?

Probiere für dich selber aus, ob je nach Größe und Menge der zu reinigenden Fläche, eher 10 ml, 15 ml oder 20 ml die richtige Menge für deine Scheibenreinigung sind. Versuche es erst mit 15 ml. Wenn das nicht reicht, erhöhe die Menge auf 20 ml. Du hast die richtige Menge dann erreicht, wenn beim Auftragen auf die Feuerglasscheiben, aus dem Schaumstoff-Handwischer kein einziger Tropfen mehr herausläuft. Unser Tipp: Mache es dir leicht, nimm einem Filzschreiber und markiere die richtige Dosierung mit einen Strich am Dosierbehälter. So kannst du beim nächsten Mal die Menge leichter bestimmen.

Ich besitze kein Kundenkonto; kann ich trotzdem online bestellen?

Du muss nicht über ein Konto verfügen, um zu bestellen, aber du musst registriert sein, um eine Bestellung auf unserer Website aufzugeben. Klicke auf die Registerkarte „Anmelden/Registrieren“ im Shop und erstelle dein Profil. Du hast dort dann auch die Möglichkeit, deine Lieferadresse anzugeben.

Ich habe bereits ein Konto, wie ändere ich meine Adresse?

Obwohl du während des Bestellprozesses einige Änderungen an deiner Adresse vornehmen kannst, sind diese vorübergehend und auf die aktuelle Bestellung beschränkt. Um permanente Änderungen an deinen Versand- und/oder Rechnungsadressen vorzunehmen, klicke auf das “Mein Konto”-Icon und dann auf “Adressen”. Dort kannst du Adressen ändern und anlegen.

Ich habe mein Passwort vergessen. Was soll ich tun?

Klicke auf die Registerkarte „Anmelden/Registrieren“ im Shop. Du wirst dann zu einer Seite weitergeleitet, auf der du dich anmelden kannst. Unter dem Passwort-Feld befindet sich ein Link „Passwort vergessen“. Wenn du auf diesen Link klickst, wirst du zu einer Seite geführt, über die du dein Passwort zurücksetzen kannst. Gebe deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf „E-Mail senden“. Du erhältst dann eine E-Mail zum Zurücksetzen deines Passworts. Falls dies nicht funktioniert, setze dich bitte mit uns in Verbindung.

Weitere Fragen?

Lasse es uns wissen, wenn du Hilfe benötigst oder hier eine Antwort auf eine Frage nicht gefunden hast.